Vita

Geburtsdatum: 8. 4. 1978
Geburtsort: Oberndorf bei Salzburg
Familienstand: ledig
Staatsangehörigkeit: Luxemburg

 

KÜNSTLERISCHE STATIONEN

1987

Kinderdarsteller, Elisabethbühne Salzburg

1997-2001

Schauspielausbildung EB Salzburg

1998-2004

Lehrer für Bühnenfechten, EB Salzburg

seit 2000

Kampfszenen-Choreografien u.A. für Salzburger Festspiele

seit 2007

Regisseur

2010

Gründung Kulturlabor Trier Theaterkompanie

INSZENIERUNGEN

2014, Kulturlabor

An die Nachgeborenen

2014, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

Oh wie schön ist Panama

2014, Stadt Offenbach

HDM Slam

2013, Kulturlabor

Rico, Oskar und die Tieferschatten

2013, Theater Trier

Goethe, Die leiden des jungen Werther

2013, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

Safran-Foer, Alles ist Erleuchtet

2013, Kulturlabor

Frisch, Biedermann und die Brandstifter

2012, Kulturlabor

Lindgren, Mio mein Mio

2012, Kulturlabor

Erlbruch, Ente, Tod und Tulpe

2012, Kulturlabor

Bauersima, norway.today

2012, Kulturlabor

Fontane, Effi Briest

2011, Kulturlabor

Dürrenmatt, Das Versprechen

2011, Versionale

Shakespeare, Ein Sommernachtstraum

2008, Theater Trier

Lovecraft / Poe, Nacht des Grauens

ENGAGEMENTS ALS SCHAUSPIELER

2001 – 2004

Elisabethbühne / Schauspielhaus Salzburg

1998

Salzburger Festspiele

2004-2010

Theater Trier, Antikenfestspiele Trier

2007, 2010

Theatre de Capucins, Luxemburg

2007

Theatre National, Luxemburg

2007

Staatstheater Saarbrücken

seit 2010

Kreuzgangspiele Feuchtwangen

FORTBILDUNGEN / BESONDERE FÄHIGKEITEN

2001-2004

Zeitgenössischer und Klassischer Tanz, SEAD Salzburg

1999

Barocktanz bei Edith Lalonger

2002

Spiraldynamik-Practitioner

1999

HAW – Hollywood Acting Workshop, Los Angeles

seit 2004

Historische Fechtkunst bei Maître M. Hewer

 

Software-Kentnisse (vvvv, Adobe Creative Suite, Autodesk Maya)
Fotografie